HAVELBERG SÄMMTLICHE LINIEN

 

STAVENOW

HAVELBERG

1541 Lenze und Joachim Stavenow (Reckenthin) Brandenburg - Domkapitel Havelberg

Ur Herold V:Die Kirchenvisitations-abschiede und-register des 16. Und 17. Jahrhunders bd. 1. (Berlin 1928-1931)

Mögliche Väter, Mattias I (Woldenberg Linie I), Georg I (Woldenberg Linie II) oder Georg II (Woldenberg Linie II). Diese Herren sind von Woldenberg ausgekauft im 16en Jahrhundert. 

 

1541 Lenze Stavenow (Reckenthin) Dorf unter dem Domkapitel in Havelberg Brandenburg

192) Ca. 1541 Lenze (Lorenz/Ernst?) Stavenow innehar en äng som tillhörde bykyrkan.

 

1541 Joachim stavenow (Reckenthin) Domkapitel Havelberg Brandenburg

Ca. 1541 innehade Joachim Stavenow en äng som tillhörde bykyrkan.


1581 Stavenow (Hoppenrade) Reckenthin Domkapitel Havelberg

Kirche 8 Th (1581: 1 Fl) und 1 41 Wachss vom acker, den der schmied hatt. 2 schfl saatsamen (1581:uff der feldtmarck Hoppenrade. Item noch 5 stucken uff der feldtmarck Hoppenrade) Noch 2 Ackerstucken hat Stauenow dartzu gegeben). 

Not. Donation zur Kirche


 1590 Vogt Stavenow des Domstifts Havelberg

(Heiligen Geist Hospital im Stiftstadt Havelberg  s.563). Stavenow, Vogt des Domstifts Havelberg (1590)

Der althochdeutsche Begriff Vogt – auch Voigt oder Fauth – ist abgeleitet vom lateinischen Wort advocatus ‚der Hinzu-/Herbeigerufene‘. Er bezeichnet allgemein einen herrschaftlichen, meist adeligen Beamten des Mittelalters und der frühen Neuzeit.


Teils der Selbstverordnung, teils dem Verkauf dienten auch Fischerei und Teichwirtschaft.

Die Stifte und Klöster verfügten seit ihrer Gründung über vielerlei Fischerei und Gewässergerrechte; das blieb auch so nach der Reformation. Das Domkapitel zu Havelberg erfreute sic hunter anderem des Neuaugenfangs in der Havel, den es nutzbringend verpachtete. (BLHA, Rep. 10A Domstift Havelberg Nr. 1866, fol99, 1584.) Intressenkollisionen mit den Havelberger Fischern wurde 1527 vertraglich vorgebeugt, denen mit dem späteren Nachbarn v. Saldern härter begegnet. Als um 1590 v. Saldernin der Kapitelslanke das Garn pfänden lassen wollte und selber dabeo auf den Vogt Stavenow seinen puffer gerucket, hat der ihm gleiche müntze gebothen, also dass ein schwert das ander in der scheide gehalten. (CDB A III S. 308 Nr: 26 zu 1527; BLHA, Rep 10 A Domstift Havelberg Nr 1872, fol 15 zu 1590. Konflikte zwichen Stadt und Dom siehe unten Kap III, S 501 f. zu Anm. 1502 ff.)[1]

(Liselotte Enders Die Prignitz Geschichte einer kurmärkischen Landschaft vom 12. Bis 18. Jahrhundert. Verlag für Berlin Potsdam. S 331.)



15??-1651 Procurator Jürgen Stavenow (Pritzwalk) nach (Havelberg) begraben in (Pritzwalk)

Mit der Rezeption des römischen Rechts seit dem Hochmittelalter in Europa wurde das Gerichtsverfahren professionalisiert und es entstanden Funktionen, die mit ausgebildeten Juristen besetzt waren. Hierbei bildete sich ein Berufsstand professioneller Juristen heraus, die eine Partei in Verhandlungen vor dem Gericht vertraten, die so genannten Prokuratoren. In den Kirchenrecht, wird doch in Ordensgemeinschaften als Prokurator in der Regel ein vom Oberen ernannter Ordensangehöriger bezeichnet, der das Vermögen der Gemeinschaft verwaltet und gegenüber Dritten Prokura (Vollmacht) zur Verfügung über die Finanzen des Klosters oder der Ordensprovinz besitzt (je nach Gemeinschaft wird dieses Amt auch Ökonom, Cellerar, Kellerer, Administrator oder schlicht Verwalter genannt). 

 

Könnte Jürgen Stavenow, der 1590 genannte Vogt des Domstifts Havelberg zu sein? 

 

Ehe 1

Pritzwalk 1610/211: Jürgen Stabenow (??? das Wort zwischen Stabenow und Frau kann ich nicht entziffern) Frau

Kinder unbekannte

 

1610 Jürgen Stabenaw, nennung in Musterung 1610. Beruf Hellebartirer. Georg Grüneberg, Die Prignitz und ihre städtische Bevölkerung im 17. Jahrhundert s 210.

 

Ehe 2

Taufbuch Pritzwalk, St. Nikolai

Kinder 1 1612: Jochim 19 februar hat Jurgen Stafenow einen Sohn Jochim tauffen lassen – keine Stavenow-Paten

Pritzwalk 1612/6: Jürgen Stafenowen Kindt 13. Februar Begraben

 

Kinder 2 1613 Catharina - Am 10 april: hat Jurgen Stafenow eine Tochter taufen lassen mit Namen Catharina – keine Stavenow-Paten

Pritzwalk 1613/53: Jürgen Stafenows Kind (?) Juni Begraben

 

Kinder 3 1614 Jurgen - Am 11 september hat Jurgen Stafenoweinen Sohn taufen lassen mit Namen Jurgen – die paten sind gewesen Jochim Kemnitz, Jochim Jochim Feun, Jochim Christpher Molle, Achim Stafenowen sein Frau und Labart Gotschalks.

 

1614/41 Jürgen Stafenows Kindt. Begraben am 15 december 1614.

Pritzwalk 1614/41: Jürgen Stafenows Kindt 15. Dezember Begraben

 

Kinder 4 1615 Johannes - Am 1 december hat Jurgen Stafenow einen Sohn taufen lassen mit Namen Johannes. - die paten sind gewesen Christoffer Kluts, Heinrichs Waren, Thomas Nieman, B. Johan Conowen Ehefrau und Fritz Heinichs.

 

Kinder 5 1618 Hinrich

und 6 1618 Jurgen

- Am 20 august hat Jurgen Stafenow zwei Söhne, Zwillinge taufen lassen, der erste heißt Hinrich – die Paten sind gewesen Hinrich Kemnitz, Johannes Neiman, Jochim Mölleman, Jürgen Beyers Frau und Maria Halden.

 des andern Namen  ist Jurgen – die gevattern sein Johannes Witte, Jürgen Mons, Michel Henning der Müller, Thomas Niemans Frau, und Catharina Stafenowen.

 

Pritzwalk 1618/32: Jürgen Stafenowen Kindt 3. September

Pritzwalk 1618/33: Jürgen Stafenowen ander Kindt 5. September

 

1632 Steht Pate in Havelberg

1632 Taufe: Peter Stavenows Sohn Jürgen. Paten: Joachim Bex? Procurator Jürgen Stavenow, Hans Langerwische, Uxor Barthold Begtorf, Uxor Jacob Dahlen.

 

1633 Jürgen Stavenow verh. mit Dorothea Helwig 26.08.1633 Havelberg. (Georg Grüneberg. Nennungen von "Stavenow" und Namensvarianten in den Trauregistern der Westprignitz vor 1704.)

1666 Dorothea Helwig, Gurgen Stawenows ehefrau gestorben am 29 May 1666. (KB St Laurentius Havelberg)

 

Ehe 3

1633 Jürgen Stavenow verh. mit Dorothea Helwig 26.08.1633 Havelberg.

 

Taufbuch Havelberg, (St. Laurentius)

Kinder 1 Anna 1633/66: Jürgen Stavenows Tochter Anna – Jochim Bale, Hans ?????? Uxor Peter Bützow, Uxor Valentin Hellewigs, Uxor Carsten Schröders (TB. St Laurentius 1611-1709)

[Unter dem Taufeintrag folgende Bemerkung] J(ürgen) St(avenow) ist mit seiner …und hat diese Witwe …Consistorii …lassen, hat aber dies Kind

 

Kinder 2 1637 Jürgen - 1637/12: Jürgen Stavenows Sohn Jürgen – Pate Der Herr Obrist Egmont Thammen Sohn, Joachim Peter.

Pritzwalk 1699/8: 8 Gürgen Stavenowen Toch(ter) Anna Maria 30. August Begraben       

 

Anm: Albin Helwig, respondent. 

10748 Resp.: Helwig, Albin, Breslau.  Praes, Stabenow, Heinrich von.

De modis acquirendae et dissolvendar patriae potestatis. Un.: Frankfurt/Oder 30.I. 1605.

Kan Heinrich von Stabenow auf Woldenberg vara Jürgen Stavenows farbror? Det är sannolikt att så är fallet. Möjligen kan Albin Helwig vara Valentin Hellwigs fader.

 

1651 Gestorben in Pritzwalk

Pritzwalk 1651/6: Jörgen Stavenow 27 ejusdem mensis (desselben Monats) [welcher Monat gemeint ist, ist unklar; zwei Zeilen darüber heißt es 11. März, in der Zeile darunter wohl 24., wobei ich diese Monatsbezeichnung nicht lesen kann {vielleicht auch ejusdem}; der Todestag wird also frühestens der 27. März sein]

 

1654 Jürgen Stavenau Besitzer in Havelberg

1654 Jürgen Stavenau, nennung in Feuerstellenwerz 1654. Genannt als Besitzer (Georg Grüneberg, Die Prignitz und ihre städtische Bevölkerung im 17. Jahrhundert s 35.)

(Anm: Wohl ein der Söhne zu Jürgen, als er 1651 starb. Es könnte Jürgens Sohn geboren 1637 oder Peter Stavenows Sohn Jürgen geboren 1632 sein.)

 

 

1626-1657 Merten Stawenow verh. Petzin aus (Wriezen) nach (Stralsund) nach (Havelberg) Brandenburg (Woldenberg Linie I)

Merten Stavenow aus Wriezen – Die Petz/Petzin sind Paten auch in Wriezen! Ist Merten Stavenow der Sohn zu Nicolaus Stavenow in Wriezen?

1626 Merten Stawenows frauen gest. (Best. Buch St laurentius 1626 424)

1627 Merten Stafenaw heiratet Anna Petzlen den 09.01.1627. Merten Stafenaw, Anna Petzins, Filia Merten Petzin, Rectori

(Merten Petzin, Pate bei Anna, Nickel Stavenows Tochter in Wriezen) Se också Martin Stabenow, 1630 Schneidermeister Stralsund)

1657 Martin Staweno bestattung am 26 Marty 1657. (Bestattungsbuch Stadtkirche Havelberg)

1660 Merten Stawenows wittwe Anna Petzin gest. 26 dec.

 

Nachkommen geht nach Stralsund 1660!

 

1626 Anna Stafenow (Havelberg)

5.12.1626 Joachim Dale hairatete Anna Stafenow, V + Joachim (Verheiratet im Havelberg Stadtkirche) (Vgl. Joachim Dalen pate in Writzen)

(Evangeliliches Prafferbuch für die Altmark. Uwe Czubatynski S 142)

Jochim Dahle, Die Kirche Lüderitz, wovon zu 2/3 der König und zu 1/3 der Rittergutsbesitzer, hetz Herr Hauptmann v. Lüderitz. Der Letzte Kommendist, Jochim Dahle lebte noch im Jahre 1600, als die Zweite allgemeine Kirchenvisitation gehalten wurde. „Er Jochim Dahle, von Havelberg bürtig, ist feicht gelehrt, hat jezo dir gedruckte „Concordiam unterschrieben,.“

 

1629 Ilsa Stavenow Wittwe der Burgermeister Nicolaus Dalen (Havelberg)

1629 Ilsa Stavenow heiratet Zacharias Berckholtz den 20.01.1629.

20.1.1629 Berckholtz, Zachrias oo Stavenow Ilsa Wwe. Bgm. Nicolaus Dalen. Zacharias Berckholz ist am 22 Martii 1674 begraben. (Bestattungsbuch St Laurentius Havelberg 1674 1)

Dahle Georg Michael, geb in Havelberg, Berge bei Werben 1627-1650.

Pfarrer Dahle Joachim, geb in Havelberg, ord. 1598, Wittenmoor und Lüderitz 1598 gest um 1616.

 

1588- vor 1669 Peter VI Stavenow geb. in (Perleberg) - (Rostock) - (Havelberg) - (Woldenberg III)

Peter VI Stavenow, geboren 1588 in Perleberg, Älteste Sohn zu Peter V (+ 1610 in Perleberg), Sohn zu Andreas I + 1604 in Schwerin. 

Peter VI kam nach Havelberg um 1630 aus Rostock wo er eingebürgert worden war im Jahr 1616 als Seefahrer. Er starb vor 1669 in Havelberg.

 

Kinder 1 1632 Jürgen (Georgius)

14 Peter Stavenow Sohn Jürgen. Paten: UA Joachim Bex/Bals? Procurator, Jürgen Stavenow, Hans Langerwische/tz. Uxor Barthold Begtorf, Uxor Jacob Dahlen (TB. St Laurentius 1611-1709)

(Anm. Herr Georg Stavenow, Rector in Kyritz, danach Pfarrer in Brunn, verh. mit Anna Sabina Kemnitz, Herr Hieronymus Kemnitz eheliche Tochter. Sie war Patin bei Hieronymus Christians taufe in Hohenleuben 1715, ein Sohn von Hieronymus Stavenow).

 

Kinder 2 1634 Hans

37 Peter Stavenow Sohn Hans Paten. Bartholomaeus Balenhaus?, Mattheus (K)Rammin, Joachim Catiff, Uxor Jacob Engels/Bagels, Uxor Hans Langerdass. (TB. St Laurentius 1611-1709)

 

1637 Ehe 2 Elisabeth Kriwes

1637 – 1675 Peter Stavenow geheiratet Elisabeth Kriwes am 26.02.1637 in Havelberg (Kriwe geistlichen familie) 26.2.1637 Stavenow, Peter, Faber lignarius oo Kriwes,Elisabeth. (Wwe.Jochim Schmok. 1675)

 

Kinder 3 Um 1638 Christian.

Christian Stavenow, heiratete sich 1669.

"1669-Christian Stawenow Jungesell Schiffbaur Peter Stawenow gewesen Zimmermanns auf´M Dom sel. Nachgelassenen Sohn und J. Regina Dahlens. Jochim Dahlens Berlinis b. Staatsman am Konig, Sel: Tochter. 5 Junis."

 

Kinder 4 Um 1640 Peter.

1675 Peter Stafenau Jungesell, Sel Peter Stafenows Zimmerman aufm Dom allhier heiratet Jungfer Maria Wulff, Joachim Wulfs Tochter den 30.11.1675

 

UM 1640-1675 Peter Stafenow (Havelberg) (Woldenberg III)

1675 Peter Stafenau Jungesell, Sel Peter Stafenows Zimmerman aufm Dom allhier heiratet Jungfer Maria Wulff, Joachim Wulfs Tochter den 30.11.1675.

Kinder 1 1676 Anna - Peter Stafenau Tochter Anna. Paten Christian Turkpatzen? Und Balthasar ?Marqward? J. Maria Dahlen. Johann von der ????Bahr?

 

1638-1676 Christian Stawenow/Stafenau Schiffbauer (Havelberg) (Woldenberg III)

Geboren in 1638, Sohn zu Peter Stavenow in Havelberg. Christian Stafenau starb am 27ten Martii 1676 (Best Buch St Laurentius 1676 53)

Ehe 1 

1669-Christian Stawenow Jungesell Schiffbaur, Peter Stawenow gewesen Zimmermanns auf´M Dom sel. Nachgelassenen Sohn und J. Regina Dahlens. Jochim Dahlens Berlinis b. Staatsman am Konig, Sel: Tochter. am 05.10.1669 in Havelberg.

 

Kinder 1 1670-1674 Joachim

44 Christian Stavenow Sohn Joachim Paten: Daniel Schnack. Jochim, Christian Stafenows Sohnlein ist am 2 febr. Gestorben und am 14 begraben.

(Schnack, später auch paten und verh. in Stockelsdorf)

 

Kinder 2 1674-1676 44 Christian

Christian Stafenau Sohn Christian. Paten Herr Krause, Herr Maszau, Jochen von Dahlen, Elsabeth Stafenau, Gertrud Krausen,

 

Dahlen als Paten

1657 Wriezen 

Mattheus Stavenows dritten Kind Dorothea getauft 1657/12 (24.02) Dorothea. Mattheus Stabenow. Anna Stockfisch Filia Dorothea. Comp: H: Georg ????. H Joachim Dalen. Martinus Paul…… Margaretha Krahts: H: George Stabenows Frau. Catharina Michaelis. Marin H?????? Amalia …. ??? Martin???? J Dorothea Kitzerow

1657 Wriezen 

1657 Martinus Stabenows ersten Kind 1 1657/07.11 Catharina Martinus Stabenow und. Elisabeth Matzau Fi. Catherina. Comp. H: Joachim Dalen. Hans Eiwall. Grüthe. Martin Eiwold. Anna Hitz??? H: Johan Sagers Frau. Maria Zuhlicken. H: George Biffings Frau. Elisabeth N: Caspar Strassbürgers. Joh Hütins Frau.

1701 Lübeck

Anton Joachim Stavenow. Getauft in Aegidien den 28.3 1701 in der Stadt Lübeck.. Ein Sohn von Christopher Stavenow, Müsterschreiber in der Her, Soldagstrasse. H. Doct Jochim von Dalen war einer der Paten. (Aegidius Kirche Taufregister).

 

Joachim Dale entstammte nach eigenen Angaben der Adelsfamilie della Vallée. Sein Großvater Johannes von Dale, Erbherr auf Lillo, Chestele und Putte, war als Königlich Spanischer Rat in den Niederlanden und verließ Antwerpen 1580 während des Achtzigjährigen Krieges und zog nach Norddeutschland. Sein in Hamburg geborener Vater, der Kaufmann Joachim von Dale (1610–1669) wurde in Lübeck Mitglied und Ältermann der Korporation der Schonenfahrer. Sein Adel wurde 1667 von Kaiser Leopold I. anerkannt.


Ca 1570-1640 Joachim II Stavenow (Sandow) nach (Havelberg) (Woldenberg Linie Ib)

1628 Joachim II Stavenow heiratet Anna König den 08.07.1628 in Havelberg. 1660 Anna Königin Joachim Stafenows Ehefraw und selige Wittwe 13 october 1660. Joachim War wohl sohn des Hans IV Stavenow (Woldenberg Ib), der wohnte in Wriezen und ist möglicherweise pächter in Seehausen bei Havelberg geworden. Joachim II hat wohl sein Teil des Gutes in Woldenberg zusammen mit den Wagenschützen verkauft im Jahr 1644. 


Stud. In Wittenberg 1597 Joachim Stavenow Sandoviensis. (Aus Sandow, Havelberg).

1600 Mitglied des Kirchlichen rat Joachim Stavenow (Sandau) Kyritz Havelberg (Brandenburg) 1600 war Joachim Stavenow der Jüngste von die vier ”Eltisten” im Rat. Die gottehausleute, Claus Krüger, Baltzer Janicke, der schultz ist gestorben. Die vier eltisten: Jacob Lückefeil, Achim Zoppel, Michal Thomas, Jochim Stawenow.

 

Ehe 1 ?

Kinder 1 geboren vor 1626, gestorben 1626 Jochim Stawenows Sohn (Bestattungsbuch St Laurentius 1626 437).

 

Kinder 2 Melchior?

 

Kinder 3 geboren ? – gestorben am 30 sept. 1631 Joachim Stabenows Magd. Gestorben. (Bestattungsbuch St Laurentius 1631 122)

 

Ehe 2

1628 Joachim Stavenow heiratet Anna König den 08.07.1628. Witwe Bartholomaei Vierzofens 6. Juli.

1632 Uxor Joachim Stavenow taufpate bei Joachim Bardts Generlli Fili Jochims taufe.

1660 Anna Königin Joachim Stafenows Ehefraw und selige Wittwe 13 october 1660.

 

Kinder 4 1629 Hans. 1630 60 „Joachim Stawenow Sohn Hans. Paten Zacharias Berckholtz, Jaime Eids, Hans ????tz,Vidna Andreas Pagels/Tagel, Veretzna? Berchholtz“ (TB. St Laurentius 1611-1709).

1631 27 Martii - Joachim Stavenows Kind gestorben.  (Bestattungsbuch St Laurentius 1631 20)

 

Kinder 5 1633 Joachim. 1633 Joachim Stavenow Sohn Joachim (TB. St Laurentius 1611-1709) Paten Hieronimus Kemnitz, Jochim Stein, Andreas Gläser, B. Zacharias Berchholz Frau, Joachim Strassburgers Frau.

 

Kinder 6 1635 Elisabeth. 1635 45 Joachim Stavenow Tochter Elisabeth Stavenow. Paten Simon Janke, Joachim Anger, Uxor Jacob Petz.

1636 Joachim Stawenows Kind gestorben am 31 dec 1636.

 

1635 Jochim Stavenow, nennung in Liquidation 1635.

Joachim Stavenow ist gestorben in Havelberg am 2 dec 1640. (Bestattungsbuch St Laurentius 1640 40)

Joachim Stavenows Frau ist am 3 feb 1654 gestorben.

 

1629- Hans V Stavenow (Havelberg) nach (Pritzwalk) (Woldenberg Linie Ib)

Die Eltern

1628 Joachim II Stavenow heiratet Anna König den 08.07.1628 in Havelberg. 1660 Anna Königin Joachim Stafenows Ehefraw und selige Wittwe 13 october 1660. Joachim War wohl sohn des Hans IV Stavenow (Woldenberg Ib), der wohnte in Wriezen und ist möglicherweise pächter in Seehausen bei Havelberg geworden. Diesen Joachim hat wohl sein Teil des Gutes in Woldenberg zusammen mit den Wagenschützen verkauft im Jahr 1644. 

 

Hans wurde in Havelberg 1629 geboren. 1630 60 „Joachim Stawenow Sohn Hans. Paten Zacharias Berckholtz, Jaime Eids, Hans ????tz,Vidna Andreas Pagels/Tagel, Veretzna? Berchholtz“ (TB. St Laurentius 1611-1709).


(Pate bei Hans Stavenows Bruders (Joachim) taufe in Havelberg war Hieronymus Chemnitz, Vater zu Anna Chemnitz, Ehefrau des Pfarrers in Brunn Georg IV Stavenow).

 

Jürgen Stavenow, war befreundet mit Der Familie Chemnitz in Pritzwalk. 5 Söhne in Pritzwalk geboren. 1 Joachim 1612, 2 Jürgen 1614, 3 Johannes 1615, 4 Hinrich 1618, 5 Jürgen 1618-1640.  Pate zu 2 Jürgen war u.a. Joachim Chemnitz, Pate zu Hinrich, Hinrich Chemnitz, Pate zu Johannes, Der Burgermeister in Perleberg Johann Konow.

 

1654 Hans Stavenow, nennung in Feuerstellenwertz 1654. Genannt als Vorbesitzer. (Georg Grüneberg, Die Prignitz und ihre städtische Bevölkerung im 17. Jahrhundert s 221.) 1654 Hans Stavenow, nennung in Feuerstellenwertz 1654. Genannt als Eigenthümer

1654 Hans Stabenow, nennung in  Feuerstellenverz. 1654  gen. als Besitzereiner Scheune genannt. (Georg Grüneberg, Die Prignitz und ihre städtische Bevölkerung im 17. Jahrhundert s 222.)

 

1657 Hans Stavenows magd begraben am 18 oct. (Best. Buch Pritzwalk 1657/29).

1660/14 Hans Stavenows Frau begraben am 19 juni 1660.

1660/22 Hans Stavenows Mutter begraben am 17 december 1660.

1664 Hans Stavenows Sohn begraben am 23 october 1664.

1670 Hans Stavenows Kind. Best. am 15 april 1670 (BB 1670/12)

1672 Hans Stavenows Sohn Best. am 22 september 1672 (1672/8)

1677 Hans Stavenows Kind Best am 26 dec 1677 (1677/26)

1678 Hans Stavenows Kind Best am 22 dec 1678 (1678/29)

 

Ehe 1 Am 1 April 1661 ist Hans Stavenow und F. Dorothea Bülowen verheiratet.

Kinder 1 1662 Jürgen

– D 5 nov. Hans Stavenow tauft sein Sohn Jürgen. Paten Georgius Stavenow Rector Sch: Kyrizasis.(Kyritz) Andreas Wegener, Hinrich Dalenberg Frau, J. Maria Zalmdin.

 

Kinder 2 1664 Maria

– D 25 Sept. Hans Stavenows Tochter Maria. Paten: M Joh: Dalens Frau. Jochim Zeirs Frau. Jochim Adamsens Frau. Hans Burkhard. Balzer Örthig.

 

Kinder 3 1666 Anna

– D 19 oct Hans Stabenows Tochter Anna. P. H. Joch: Schnack H. Baltzer Othlings Frau. Hans Grabows Frau. Joch. Mihrand. Mathias Buchholt.

 

Kinder 4 1668 Johannes

– Den 9 Juni Hans Stabenow Sohn Johannes. Die Paten Herrn Diedrich Mörendorff, H Balthsar Bülow, Abraham Heynes Frau.

 

Ehe 2 1676 Hans Stabenow und Regina Lordmann Traubuch Pritzwalk 1676/5. 1680 Hans Stavenow Tuchmachers Frau. Bestattung am 18en april. (1680/14)

Ehe 3 1683 Hans Stavenow verh. Mit Jgf. Cathar. Wegner. Den 8 nov. In Pritzwalk.

 

Kinder 5 1685-1768 Johann

– Den 15 Feb. Hans Stavenows Sohn Johann getauft: Gewatten H. Johann Konow, Andreas Herz, Christian Bahr, Caspar Beutlings, Jürgen Dufals Frau. (Gestorben in Pritzwalk am 14 april. 1768 im alter von 84 J. )