LÛBECK DE

 

STAVENOW

LÛBECK ARFRADE

1748 + 1811 Christian Nicolaus Stavenow (Malchin) (Lübeck) (Gut Arfrade) (+Hamburg)

Sohn zu Johann Friedrich Stavenow und Maria Elisabeth Gilow, verheiratet 1735 in Malchin Mecklenburg. Im Taufbuch steht es nur "Staveno". Zum glück, gab es doch  nur die beiden ältesten Söhne Hieronymus Stavenows, Joachim und Johann Friedrich Stavenow in Malchin zur diesen Zeit als mögliche Stavenowischen Väter. Als Johann Friedrich der Älteste war, wurde es vielleicht natürlich wenn er als "Stavenow" bekannt war. Wenn man die Paten betrachtet, kann man sehen das es um Johann Friedrich Stavenows Freunde handelt, z.b. war Meister Schlies Frau Patin bei den älteren Sohn Christoffer Hinrichs Taufe, und bei Christian Nicolaus Taufe war Meister Schlie selbst Pate.


Unseren Familienzweig kam nach Lübeck spätestens 1772 mit Christian Nicolaus Stavenow aus Malchin. In 1772 lasst er sein erstgeborenes Kind in Lübeck tauffen. Er ist eingebürgert in Lübeck als Gastwirth 1776. Wenn er nach Lübeck kam, war der Familie Stavenow schon seit 200 Jahre in Lübeck representiert, von den älteren Stavenows in Lübeck, der ein anderen Familienzweig gehört, kann man hier lesen.

 

Beruflich

Gastwirt und eigenthümer in Lübeck (1781-1788). Eingebürgewrt am 29/4 1776 Christian Nicolaus Stavenau, Ein Krüger (Burgereidsbuch).

1788 Gut Arfrade von der Familie Stavenow gekauft in Stockelsdorf. 


Bild unten

Burgerbuch Lübeck 1776



Pate

Steht Pate am 5 Aug 1778 „Christian Nicolaus Gastwirt“ St Jacobi S 15. 155. Und 8 April 1781 St Jacobi S 84, 66. 1782 St Jac. S 127. 201.

 

Ehe

Christian Nicolaus ist in Lübecks St Marienkirche 9/5 1776 mit Margaretha Elisabeth Strauss verheiratet.

”21 Apr: Ein Wirth Christian Nicolaus Stabenau und Margaretha Elisabeth Strauss. Hochzeit bei Dau an der Trabe am 9 Mai Dienstag. H. Burgermeister v. Wickede Consent. H. Post v. d. Hudelop.“

Margaretha war geboren und getauft in Lübeck am 6/11 1746, Tochter zu der Schustermeister Franz Heinrich Strauss und Dorothea Elisabeth Mestmacher. Franz und Elisabeth war verheiratet in St Marien im Jahr 1738.

 

Margaretha Elisabeth Strauss starb am 2 okt 1819 in Bad Schwartau.. Im Kirchenbuch steht: ”Margaretha Elisabeth Stavino, geb Strauss, hinterlassenen Wittwe des Christian Herrman Stavino schuster zu Hamburg verstorben. Verstarb zu Schwartau alt 73 Jahr von Altersschwächen und hinterlassen seinem Sohn Ernst Gottlieb“ (KB Stockelsdorf).

 

Gut Arfrade, Stockelsdorf

Christian Nicolaus Stavenow kauft das Erbzinsgut Arfrade von Christian Friedrich von Bülow im Jahr 1788.

Der Bürger und Gastwirt Christian Nikolaus Stavenow hat den Hof Arffrade gekauft. Stavenow hat sein Haus in der Stadt verkauft und möchte nach Arffrade ziehen und den Hof dort selbst verwalten. Dieser Hof liegt nicht auf städtischem, sondern auf dem Gebiet des Domkapitels. Das Domkapitel ist jedoch erst dann bereit, ihm den Hof endgültig zu übergeben, wenn er zuvor das Bürgerrecht von Lübeck zurückgibt. Das Domkapitel räumt ihm jedoch eine vorläufige Übergabe ein, wenn er sich binnen 8 Wochen von allen Verpflichtungen als Bürger freimacht. Der Hintergrund ist, dass das Domkapitel natürlich kein Interesse daran hat, auf seinem Grund und Boden fremde Bürger zu haben, die bei Auseinandersetzungen fremde Interessen vertreten könnten. Also bittet Stavenow, ihn von seinem Bürgereid und allen damit verbundenen Verpflichtungen gegenüber der Stadt zu entbinden. Gleichzeitig bittet er um die Zusicherung, erneut Bürger von Lübeck werden zu können, falls er zurückzukehren gedenkt. Dem hat die Stadt zugestimmt, denn sie weist die Herren des Decems an, den Abschoß des Stavenow zu regulieren. Das bedeutet, dass durch diese Vertreter der Stadt sein Haus geschätzt wird. Von diesem Schätzwert muß Stavenow 10 % an die Stadt abführen, wenn er Lübeck verlassen will.


Bilder unten

Links - Gut Arfrade

Rechts - Scheune 

Links unten KB Einträge

Rechts unten Briefwechsel mit Lübeck


 

Kinder 1 1772 Dorothea Elisabeth Stamm, döpt 28/12 1772. Mutter Dorothea Elisabeth Stamm. "Christian Nicolaus Stavenow, ”Töpfergesell”, hat mit Dorothea Elisabeth Stamm ein ausserehliche Tochter Dorothea Elisabeth, tauffen lassen am 28/12 1772." (Lübeck Trinitatis KB Taufen)

 

Kinder 2 1778-1817 Christian Hermann Stavenow, Hofconditor geb. 2/8 1778. Getauft am 4 aug 1778 „Christian Nicolaus Staweno ein Gastwirt u Margaretha Elisabet Straussen, lasst taufen ihr am 4 aug geborenen sohn. Paten Christian Detlef Goffhorn, Johan Herrman Strauss, Catharina Maria Rohlsien. (St Jacobi Taufen).“

Christian Herrman war Verh. In Rensefeld am 30.01.1812 mit Anna Margaretha Beuthin. Conditor ”der hochfürstlichen Durchlaucht zu Oldenburg” und hat wohl in Oldenburg (Heute Niedersachsen) gewohnt und gearbeitet. Gest in 1817 in Eutin. Hat ein Sohn in Oldenburg bekommen. Asmus Stavenow Geburt 1845 in Oldenburg Wohnort 1862, Lübeck, Schleswig-Holstein, Deutschland.

 

Kinder 3 1781 Katharina Elisabeth Stavenow, geboren am 4/4 1781. Getauft am Sonntag 8/4 1781 (Taufregister St. Jacobi) Tochter der ”Gastwirt Christian Nic. Stavenow und Margaretha Elisabeth Strauss. Gewattern waren: Heinrich Wohlert, Katharina Elisabeth Bogwart und Anna Elisabeth Koss.

Kinder 4 Johan Ludvig Stavenow. f. 3/12 1782 Christian Nicolaus Staweno ein Gastwirt u Margaretha Elisabeth Straussen ihr d 3 dec geb Sohn Johann Ludewig. Paten Johann Jochim Ruhnau, Philip Ludewig Witt, Maria Elisabeth Holm. (St. Jacobi dopbok s 127.)

Kinder 5 Ernst Gottlieb Stavenow. f. 6/9 1785 Getauft am 8/9 1785 (TB St. Jacobi)   

und

Kinder 6 Gottfried Heinrich Stavenow. f. 6/9 1785. Getauft am 8/9 1785. Gestorben 1855 in Bad Schwartau.

”1785 6 sep. Christian Nicolaus Staweno Gastwirt und Margaretha Elisabeth Straussen, last taufen die Söhne: Ernst Gottlieb. Paten Johann Ernst Borgwardt, Christian Gottlieb Koss, Catharina Dorothea Oldenburg. Und Gottlieb Heinrich Paten Gottfried Friedrich Bruder, Heinrich Rohlsien, Anna Justina Ruhnau“. (Lübeck St Marien)

 

 

 

1784-1864 Ernst Gottlieb Stavenow, geboren in Lübeck, nach Arfrade und Schwartau

Sohn zu Christian Nicolaus Stavenow, und erzogen in Arfrade, Stockelsdorf.

Heirat am 28 juni 1811 in Schwartau, Ernst Gottlieb Stavenoch sohn zu Christian Stavenoch in Schwartau und Margaretha Elisabeth geborenen Strauss mit Catharina Dorothea Geslin, tochter zu Detef Gottfried Geslin und Katharina geboren Kabuhn.    

Wohnte danach in Rensefeld, Bad Schwartau. Ernst Gottlieb Stavenow ist am 21 October 1864 gestoben. 80 Jahre alt. 5 Kinder. Elisabeth, 54 J, Catharina 52 J, Friedrike 48 J, Daniel 46 J, Heinrich 44 J, alt. (Sterbebuch KG Rensefeld. 1861. Eintrag 141).

 

Seine Frau Catharina Dorothea St. geb Geslin ist am 12 März 1880 gestorben. Hinterlassen sind 4 kinder. Catherine geh Schnack in Scharbeutz, Friederike geh Blöcker in Schwartau, Daniel in Gothemburg und Ludwig in Stockholm. (Bestattungsbuch KG Rensefeld. 1880. Eintrag 29. 95 pf.m).

 

Bild Oben links. Ludvig Heinrich Stavenow 1822-1905. Steht hinter die Eltern Ernst Gottlieb und Catharina Dorothea geb. Geslin. Sitzend Rechts im Bild, Anna Christina Athenais Stavenow geborenen Sundberg mit älteste Sohn Ernst Carl Christoffer Stavenow, geboren 1858. Diesen Bild muss zwichen 1862 und natürlich am spätestens 1864 genommen sein. Stehende Paar rechts im Bild, ist die Mutter und Stieffvater Annas, Seine Vater Starb im Jahr 1847. 

 

 

Kinder 1 1811 Elisabeth Christina Dorothea. Rensefeld. Getauft 26 oktober 1811. Elisabeth Christina Dorothea. Taufpaten. Maria Dorothea Simonis, Christina Elisabeth Catharina Geslin, Margaretha Elisabeth Stavenow, Jochim Geslin, Christian Herrman Stavenow zu Schwartau.  (Taufbuch Rensefeld (Schwartau) 1817 Eintrag 203.)

Christian Ferdinand Schnack, Schullehrer in Scharbeutz, ehligen sohn zu organisten faeole Wilhelm Sophus Schnack, und Bertha Emilie geboren Tamm, in Malente, gebohren in Wohldorfs 1825, märz 17. Copuliert mit Elisabeth Christine Dorothea Johannsen, geboren Stavenoh oder Staveno, Weiland das Schullehrer Christian Johannsen, ehliger Tochter der Schustermeister Erbst Gottlieb Stavenoh und den Catherine Dorothea geborenen Geslin in Schwartau. Geboren daselbst 1811 Dec 8.

 

Kinder 2 1813 Catharina Sophia. Getauft. 1 November 1813. Catharina Sophia. Taufpaten, Catharina Geslin, Johanna Margaretha Buchwaliz, Detlev Tamm. (Taufbuch Rensefeld (Schwartau) 1813 Eintrag 155.)

Verh. April 10 1840 Carl August Wilhelm Bühner, Burger und Barbier in Lübeck, Sohn des Schusters Hinrich Bühner D.M. zu Schwartau – Meiningen, u der Dorothea Maria Christina geb. Nebuck, alt 30 J. Mit Catharina Sophia Stavenoh, Tochter des Schustermeister Ernst Gottlieb Stavenoh und der Catharina Dorothea geb Geslin in Schwartau. Copul in Schwartau.

Kinder 3 1816 Gottfried Heinrich. Getauft am 18 februar 1816. "Gottfried Heinrich. Taufpaten, Detlev Gottfried Geslin, Hans Heinrich Hildebrandt, Margaretha Dorothea Christina Geslin".

 

Kinder 4 1818 Friederike Magdalena Sophia.Getauft. 28 Juni 1818. Friederike Magdalena Sophia Stavenow. (Taufbuch Rensefeld (Schwartau) Juli 1818 s 263.)

Kinder 5 1820 Daniel Christian Asmus Getauft. 24 febr. 1820. 5 tes Kind. Daniel Christian Asmus. Taufpaten. David Abraham Medow, Johan Christian Drengberg, Asmus Geslin, Catherina Elisabeth Jürgens, Anna Maria Friederike Wohlert aus Klein Blüthen. (Taufbuch Rensefeld (Schwartau) Februar 1820. S 321.)

Nach Schweden.

Klein Blüthen liegt in der Prignitz, Brandenburg.

 

Kinder 6 1822 Ludvig Heinrich Geboren am 20 Januar. 26 februar 1822. Ludvig Heinrich Stavenow. 6 tes Kind. Taufpaten. Mattias Heinrich Bahrs, Hans Ludvig Giesenhagen, Margaretha Elisabeth Schütter.

Nach Schweden.

 

Die Kinder sind registriert sowie in den Kirchenbücher Rensefelds als in Stockelsdorf. Arfrader Hof in Stockelsdorf bleib wohl in den händen der Familie Stavenow am mindestens so lange als der Familie in Stockelsdorf registriert sind.

KB Rensefeld links,                                                               KB Stockelsdorf Heriat                                                                                                     KB Stockeldorf Rechts.

 

 

1816-1855 Fam Gottfried Heinrich Stavenow (Bad Schwartau)

Gottfried Heinrich Staveno, Älteste Sohn zu Ernst Gottlieb Stavenow Schumachermeister zu Schwartau. „Gottfried Heinrich Staveno, Schuster in Schwartau starb am Nerfvenfeber alt 37 Jahr, geb Febr 4 1816/ Hinterlässt seine Ehefrau Dorothea geb. Laeptin, und 5 zu den ehe verzugten Kindern: 1 - Dorothea Maria Elisabeht, in Eutin geboren  1841 oct 15/2, 2 - Ernst Friedrich Theodor geb 1843 Sept 2/3, - 3 Asmus Friedrich Johannes geboren 1845 jul 14/4, - 4 Wilhelm Johannes Justus geb 1848 Sept 23/5, - 5 Christian Nicolaus Berhhard geb 1851 Febr 7.“

„1867 Die Ehefrau Antonette Sophia Dorothea geb Leptin, ist geboren am 3 augusti 1816 und gestorben am 26 juni 1867. 50 J Alt. Begr. Am 29 juni 1867 Stockelsdorf Rensefeld. 5 kinder, Doris 25 J. alt, Ernst 23 J. alt, Asmus 21 J alt, Wilhelm 19 J. alt, Bernhard 16 J. alt.” (Bestattsbuch KG Rensefeld.  1867. Juni 26-29).

 

Kinder 1 1841 DorotheaMaria Sophia, geboren 1841 oct 15,

Kinder 2 1843 Ernst Friedrich Theodor, geb 1843 sep 2, wohnt in Hamburg 1884.

 

Ehe 2

Kinder 3 1849 Asmus Friedrich Johannes geb 1849 jul 14,

Kinder  4 1848 Wilhelm Johannes Justus geb 1848 sept 23, alhier Sohn zu Gottfried Heinrich Stawenow, schustermeister zu Schwartau, und Dorothea Antoinette Louise, geb Leptien. Taufzeugen: Aug. Carl Wilhelm Bühner, Johannes Christoph Jürgens, Johanna Kastmann zu Schwartau.

Kinder 5 1851 Christian Nicolaus Bernhard geb 1851 febr 7. + 1884 in Hamburg. (Bestattsbuch KG Rensefeld. 1853. 15-18 April 1853.)

Hamburg am 21 August 1884. Ernst Theodor Friedrich Stavenow wohnhaft zu Hamburg, wohnhaft zu …… Plats 105 haus 12 – und zeigte an das sein Bruder der Schuster Christian Nicolaus Bernhard Stavenow 33 Jahr alt Luthericher Religion wohnhaft zu Hamburg bei sein ???? geboren zu Schwartau zu ??? Lübeck und üblich verheiratet geworden, namen seiner zu Berlin verstorbenen ange angebiten ehefrau frau unbekannt.

 

Kinder 6 Heinrich Christian Theodor geb 4 mai 1853, getauft am 22 mai 1853. Ehlicher Sohn des Gottfried Heinrich Stavenow, Weiland Schustermeister zu Schwartau, nach des Wittwe Doris Antoinette Louise geb. Laeptin/: Posthumus 6en Kind. Taufpaten: Georg Heinrich Ludw. Nebbin, Theod. Bernh. Christian Jäde, Heinrich Christian Kirchmann, Maria Elisabeth Dorothea Hoffmann, Henriette Cath. Lucie Giesenhagen, alle zu Schwartau.

Gestorben am 28. Mrz 1855, Bestattung 31. Mrz 1855 Alt 3 Jahr, 11 m 24 Tage. In Stockelsdorf, Rensefeld.

 

Ernst Theodor Friedrich Stavenow (Hamburg)

„Ernst Theodor Friedrich Ehlicher Sohn des Schustermeisters Gottfried Heinrich Stavenow in Schwartau und der Doris Luise Antoinette geb Leptin /:2ten Kind Beider Eltern.  Taufz. Ernst Gottlieb Stavenow Schuster, Johann Heinrich Friedrich Behrens, Margaretha Theresa Ehlers“. (KB Rensefeld)

Ernst Theodor Friedrich STAVENOW evangelich Beruf: Schlossermeister in Hamburg. Gestorben am 26. Apr 1924 in Hamburg. Schlossermeister. 80 Jahre Alt 7 Monate. Geboren zu Schwartau am 2 September 1843. Copuliert mit dem zu Hamburg verstorbenen Johanna Catharina Dorothea geb. Beim Graben.

1.Ehegatte: (1st spouse) Johanna Catharina Dorothea Beim Graben. oo 26.08.1870 in ?


Kinder 1 1870 Heinrich Amandus Wilhelm Stavenow geboren 1870 in Hamburg gestorben 1942 in Bullenhausen.